Halbi Schueh

Mitmach-Konzert für Menschen ab 5 Jahren

Plötzlich schwemmt es einen Koffer an den Strand. Einen grossen noch dazu. Woher kommt er nur? Was findet sich alles darin? Also; Koffer auf und rumgewühlt!

Was zum Vorschein kommt sind Geschichten und Lieder. Ulkiges und Feines. Lustiges und Wichtiges. Rundes und Kantiges… und einer mit halben Schuhen. Schnell wird klar, dieser Koffer samt Bewohner kommt aus GIBELIgäg und sollte eigentlich rasch wieder dorthin zurück. Gemeinsam mit den Kindern macht sich der Musiker und Schauspieler Markus Maria Enggist auf die Reise, um den Koffer und seinen Besitzer wieder nach Hause zu bringen. Ob es ihnen wohl gelingt?

DIE IDEE

„Kinder sind das ehrlichste Publikum. Diesem will ich mich stellen.“ sagt Enggist. Seine Art Lieder zu schreiben erheitert und berührt Erwachsene und Kinder seit Anbeginn. Den Entschluss ein Programm für Kinder zu schreiben und zu spielen, fasste Enggist – wen wundert’s – durch seinen Sohn. „Kinder begeben sich auf Fantasiereisen, von denen Erwachsene nicht zu träumen wagen.“ Sein kindlicher Blick auf Situationen des Alltags und auf Momente bewegen kleine wie grosse Menschen gleichermassen. „Ein Roadmovie durch Lieder im Kopf.“ schrieb die Presse über sein „Erwachsenen“-Programm BLEIB STEH’N. Dies gilt auch für HALBI SCHUEH. Die Kleinen und die Grossen werden auf eine Reise mitgenommen. Gemeinsam erleben sie die Suche nach Mumpfs Zuhause. Es soll mitgesungen, mitbewegt, mitgestaltet werden. Jedoch ohne „Muss“ und ohne „Aber“. Wer will der/die kann. Eine Stunde, eine Reise voller Abenteuer, Bilder und Geschichten. Was das Schönste nach den Geschichten-Konzerten sei? Enggist: „Wenn Kinder zu mir kommen und sagen; Gell, der Mumpf der sieht so aus? Oder doch so? Jede/r sieht den Mumpf anders. Und so ist dies fast mit allem…“.

Text & Musik:
Markus Maria Enggist

Illustrationen:
Sara Gysin (www.saragysin.ch)