Zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt

Ein Physiker hat sich aus der Welt der Wissenschaft zurückgezogen. Seine neusten Entdeckungen könnten so gefährlich für die Menschheit sein, dass er sie lieber für sich behält. Er sucht Schutz in einer Nervenheilanstalt. Dort trifft er auf zwei illustre Gestalten. Der eine hält sich für Isaac Newton, der andere für Albert Einstein. Die beiden lassen nach und nach die Masken fallen und entpuppen sich als Fachkollegen. In dem scheinbar sicheren Ort gerät alles aus den Fugen.

Vor dem Hintergrund des atomaren Wettrüstens der Grossmächte schreibt Dürrenmatt mit Die Physiker eines seiner erfolgreichsten Theaterstücke. Er stellt die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft für das Geschehen in der Welt und hat eine furchteinflössende Vision:

«Was die Welt mit den Waffen anrichtet, die sie schon besitzt, wissen wir, was sie mit jenen anrichten würde, die die Wissenschaft ermöglicht, können wir uns denken.»

Das Stück läuft ab 17. Februar 2021 bis zum 21. März 2021 im Theater Matte Bern.

Cast

STÜCK VON:
Friedrich Dürrenmatt 

REGIE: 
Oliver Stein

DIALEKTFASSUNG:
Corinne Thalmann

SCHAUSPIEL: 
Markus Maria Enggist, Annemarie Morgenegg, Miriam Jenni, Livia Franz, Hans-Jürg Klopfstein, Dänu Brüggemann, Fredi Stettler, Roman Weber